HL Blog

In diesem Blog veröffentlichen wir Berichte, welche bei uns im Büro ein Thema sind oder uns privat begleiten. Die Themenvielfalt geht über das Bauen hinaus und beschränkt sich nicht nur auf eine ökologische, gesunde und faire Bauweise. Diese Attribute sind für uns auch im Alltag sehr wichtig. Die Themen sollen zum Nachdenken anregen. Treten Fragen auf oder sind weitere Infos gewünscht, darf auch gerne der Kontakt mit uns gesucht werden, wir freuen uns auf einen Austausch.

Unsere Blogeinträge sind nicht gesponsert, wir handeln nicht im Interesse eines Dritten. Erwähnen wir Produkte oder Firmen in unseren Beiträgen, dann sind wir von diesen überzeugt und möchten dies unseren Lesern nicht vorenthalten.

Wussten Sie, dass im Rahmen der Modernisierung älterer Liegenschaften wesentliche Steuereinsparungen möglich sind? Voraussetzung ist jedoch eine fachmännische Planung und geschickt etappierte Ausführung.

Das aargauische Baugesetz besagt, dass für Massnahmen, welche die Energieeffizienz oder die Nutzung erneuerbarer Energien verbessern, keine investitionsabhängigen Gebühren erhoben werden dürfen. Gestützt auf dieser Grundlage gelten die Kosten für energetische Massnahmen, auch wenn diese wertvermehrend sind, als Liegenschaftsunterhalt. Die damit verbundenen Folgekosten, wie beispielsweise Gipser- oder Malerarbeiten werden von den Steuerbehörden mehrheitlich als Liegenschaftsunterhalt akzeptiert.

Haben Sie eine ältere Liegenschaft oder beabsichtigen Sie eine ältere Liegenschaft zu kaufen - jetzt wäre der richtige Zeitpunkt um diese zu sanieren und von den Steuervorteilen zu profitieren. Sie stellen die berechtigte Frage – warum gerade jetzt?

Bestimmt haben Sie schon davon gehört, dass auf nationaler Ebene Diskussionen laufen, welche die Abschaffung des Eigenmietwertes verlangen. Sollte der Gesetzesentwurf in der Herbstsession 2019 vom National- und Ständerat genehmigt und in der Folge kein Referendum ergriffen werden, so würde ein Systemwechsel voraussichtlich auf den 01.01.2021 erfolgen. Mit der Abschaffung des Eigenmietwertes wäre ein Abzug für den Liegenschaftsunterhalt nicht mehr möglich. Ob allenfalls auf kantonaler Ebene ein Bonus für energieeffiziente Massnahmen gewährt wird, ist noch unklar.

Möchten Sie mehr zum Thema Gebäudemodernisierung und Steuerersparnis erfahren? Aufgrund unserer Erfahrung und speziellen Fachkenntnissen beraten wir Sie kompetent. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.